👑30. BERLINER MÄRCHENTAGE: Künstler, Orte, Gratulanten – Thomas Siener👑

Eingetragen bei: Allgemein, Berliner Märchentage | 0

Ich gratuliere herzlich zum 30. Jubiläum und freue mich, bei einem so kreativen Festival wieder dabei zu sein. Herzlichen Glückwunsch den Mitarbeiter/Innen – allen voran der langjährigen Geschäftsführerin Silke Fischer! Thomas Siener * * * * * Der Harfenist Thomas … Weiter

Die Märchen-Macher: 3 Doppelseiten in der Berliner Morgenpost

Unsere große Liebe zu Märchen und zu Berlin verdient auch große Worte – so dachte wohl auch Sofia Mareschow und widmete dem Märchenland und den Berliner Märchentagen gleich drei große Doppelseiten in der Berliner Morgenpost. Wir sind begeistert! Nachzulesen ist … Weiter

Von Warteschleifen und Müllerburschen

Eingetragen bei: Sturmschwestern | 0

Warten auf Godot, warten auf den Frühling, warten auf ein Zeichen, warten auf die Liebe, warten auf den Bus, warten auf den Osterhasen, warten auf den richtigen Augenblick, in der Warteschleife hängen…. es gibt tausende Arten von Warterei! Vorwiegend ist … Weiter

Märchen braucht das neue Jahr!

Eingetragen bei: Sturmschwestern | 0

Eigentlich wollte ich über gute Vorsätze schreiben, aber die hängen einem schon zum Halse heraus, weil alle irgendwie die gleichen haben. Dann hab ich endlos beim „Vorsatz-O-Mat“ geklickt, aus den vielen Nonsens-Vorsätzen haben mir drei gefallen: · Ab sofort flauschige … Weiter

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!

Eingetragen bei: Sturmschwestern | 0

  Ich liebe die Adventszeit! Alles wird geschmückt, überall werden Engelchen aufgestellt. Die Pyramide aus dem Erzgebirge wird rausgeholt. Sträuße von Tannengrün übersät man mit Strohsternen und verteilt sie gleichmäßig in der Wohnung. Plätzchen werden gebacken, oder dicke fette Dominosteine … Weiter

Es war einmal…

Eingetragen bei: Sturmschwestern | 0

  Märchenland widmet sich stets gegenwärtigen Themen. Neben den aktuellen Völkerwanderungen ist der demographische Wandel ein Problem, das langsam und unaufhaltsam auf uns zurollt. Schön, dass wir immer älter werden, aber wer soll sich letztendlich um uns kümmern? Gut, dass … Weiter